Ein Konzept für Instagram entwickeln – so geht‘s

Das Konzept von deinem Instagram Kanal vermittelt nicht nur deine persönliche Note, sondern sorgt dafür, dass regelmäßig organischer Traffic auf deinen Account strömt. Sprich, dein Account erhält laufend Zuwachs und dient dir als relevante Trafficquelle für deine Website, sofern du auf diese von deinem Profil aus verweist.

Einen eigenen roten Faden zu finden, nach dem du dich bei deinen Postings richten kannst, ist einfacher, als es zunächst oft wirkt.

In wenigen Schritten zum eigenen Konzept – die drei magischen Fragen

Im Grunde erhältst du mit nur drei einfachen Fragen die wichtigsten Grundpfeiler für dein Konzept:

  1. Welche Themen sollen auf deinem Kanal gezeigt werden?
  2. Wie sollen sie dargestellt werden?
  3. Was ist dein eigener Stil?

Je nachdem, mit welchem Kernthema dein Account zu tun hat, wird dabei zum Beispiel deine Arbeitswelt oder auch nur dein privates Leben dargestellt. Bei der Frage nach der Darstellung geht es darum, ob du zum Beispiel mehr auf die Eindrücke hinter der Kulisse oder doch eher die perfekt scheinenden Ergebnisse setzt. Und dein eigener Stil bestimmt am Ende Farbgebung, Bearbeitung und allem Voran die Perspektive der Bilder.

Ein paar Beispiele

Ein Food-Blog auf Instagram kann folgendermaßen gestaltet sein:

  • Fotos von schönen Restaurants und Interieur.
  • Gerichte aus der Vogelperspektive.
  • Oder auch leeres Geschirr, nachdem das Gericht gemundet hat.

Wahllos irgendwelche Bilder einzuschieben oder auch immer nur reine Produktfotos zu posten ist keine gute Idee. Daher gehört auch ein gewisses Maß an Planung dazu, wenn es um das eigene Account-Konzept geht.

  • Poste regelmäßig, aber dann immer nur entweder ein Bild oder mehrere Bilder in einem einzelnen Posts. Spamme nicht!
  • Die Bilder (bzw. das Titelbild) sollte auch in der Übersicht gut aussehen und optisch hervorragend zum Rest passen.
  • Überlege dir daher einen Postingplan, damit potenzielle neue Follower von der Optik deines Accounts gefesselt sind und bleiben.

Wie kann man mehrere Themen in einem einzelnen Account unterbringen?

Als Instagram-Blogger hast du oft mehr als nur ein Thema, das du in deinem Blog unterbringen möchtest. Das macht grundsätzlich nichts, denn diese lassen sich gut aufeinander abstimmen. Wichtig ist in so einem Fall ein bestimmtes Muster, eine Regelmäßigkeit.

Du kannst zum Beispiel drei verschiedene Themen stets direkt hintereinander posten, sodass sie beim Blick auf deinen Account immerzu untereinander verlaufen.

Bringst du Zitate oder andere Spruchbilder ein? Das wird immer moderner und kann je nach Thema sehr gut in dein Konzept passen. Hier kannst du nach einer festen Anzahl an Blogeinträgen ein Zitat unterbringen.

Möchtest du deinen Account befüllen, fehlen dir aber die Ideen dazu? Dann lies dir direkt untere Top 100 Content Ideen für mehr Social Media Reichweite durch!

Globaler Service

Weltweite auslieferung

Kostenloser Refill
Sichere Bezahlung

Paypal / MasterCard / Visa

24/7 Support

via Support-Chat

© FollowerPro 2020